FDP Pinneberg - Stark Vorort

FDP Pinneberg - Stark Vorort
Klarer Kurs für Pinneberg

Meldungen

Landesparteitag der FDP

FDP Schleswig-Holstein wählt neuen Landesvorstand. Die FDP-Pinneberg gratuliert Nina Schilling und Philipp Rösch aus dem Kreis Pinneberg.

FDP Früschoppen

Nach über 1 Jahr und zu unserer großen Freude findet der Pinneberger "Liberale Frühschoppen" wieder statt.

FDP Vorstand von links nach rechts: Werner Mende, Tom-Lando Schreiber, Dr. Jens Lucka,  Birgit Klampe, Lukas Ellgoth, Olaf Klampe, Olaf Etzrodt

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen 2021

Am 9. August 2021 um 19:00 Uhr trafen sich Pinnebergs Liberale in Sellhorns Gasthof in Tangstedt zur Mitgliederversammlung. Von den 27 Mitgliedern fanden immerhin 14 den Weg zu der Veranstaltung, welche unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regeln stattfand.

Positionen

Stadtentwicklung

Zurückhaltung bei Ausweisung neuer Wohngebiete
Entwicklung und Förderung von Gewerbeflächen
Entwicklung einer attraktiven Innenstadt
Beibehaltung des Marktplatzes

Wirtschaft und Finanzen

Haushaltssanierung!
Einnahmensteigerung durch Gewerbeansiedlung
Keine Investitionen ohne vorherige Kenntnis der Folgekosten

Bildung

Ausbau und Förderung der Digitalisierung an den Schulen
Gleichmäßige und gerechte Förderung aller Kindergärten und Schulen
Abbau des Sanierungsstaus zur Werterhaltung der Gebäude
Chancengleichheit durch Sprachförderung ab dem Kindergarten
Unterstützung eines vielfältigen Bildungsangebotes

Umwelt, Naturschutz und Kleingärten

Renaturierung von Mühlenau und Pinnau zur Schaffung von Naturerlebnisräumen
Erhalt der Kleingärten, der Grünflächen und der Naherholungsgebiete
Sanierung der Radwege

Kultur- und Jugendförderung

Förderung von Musik- und Kulturangeboten
Unterstützung von Vereinen, die eigene Sportanlagen unterhalten oder schaffen wollen
Attraktives Breitensportangebot für Jugendliche

Neuigkeiten

Der #ÖRR hat Reformbedarf. "Gerade in Zeiten, wo Polarisierung und Desinformation stark stattfinden, gerade da ist es wichtig, ganz klar die Reformvorschläge in den Mittelpunkt der Debatte zu stellen", äußert sich Generalsekretär Bijan Djir-Sarai. Deshalb schlagen wir Freie Demokraten fünf Maßnahmen vor, um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk transparenter, moderner und leistungsfähiger zu gestalten. Dazu zählt die Selbstverpflichtung zur Gehaltsdeckelung beim Spitzenpersonal. Es kann nicht sein, dass ein Intendant mehr verdient als der Bundeskanzler. Mehr Infos zu unserem Beschluss findet ihr unter: https://www.fdp.de/beschluss/beschluss-des-praesidiums-ein-moderner-leistungsfaehiger-und-transparenter-oeffentlich

Der #ÖRR steckt in einer Vertrauenskrise. Der Mangel an Transparenz und Kontrolle in den Rundfunkanstalten muss umgehend behoben werden. „Uns ging es bei dieser Debatte nicht darum, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Frage zu stellen, sondern uns ging es um Transparenz und Erneuerung“, äußert sich Generalsekretär Bijan Djir-Sarai dazu. Deshalb fordern wir: 👉 Konzentration auf Bildungs- und Informationsauftrag 👉 Erhöhung der Rundfunkbeiträge aussetzen 👉 Selbstverpflichtung zur Gehaltsdeckelung bei Spitzenpersonal des ÖRR 👉 Kontrolle der Rundfunkanstalten stärken 👉 Verwaltungsstrukturen schlanker und effizienter gestalten Mehr Infos findet ihr in unserem Beschluss unter: https://www.fdp.de/sites/default/files/2022-09/2022_09_26_Pr%C3%A4sidium_Ein%20moderner%20leistungsf%C3%A4higer%20und%20transparenter%20%C3%B6ffentlich-rechtlicher%20Rundfunk.pdf

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Kontakt